Diskriminierung am Kuchenbuffett

Es mag kleinlich wirken, aber schon in den kleinsten Dingen kann man Denkweisen anderer Menschen erkennen.

So zum Beispiel an einem Kuchenbuffet.

Ich war auf irgendeiner Veranstaltung. Und auf dieser Veranstaltung konnte man Kuchen kaufen.

Kuchen und Muffins. Schokoladenkuchen, Nusskuchen, Marmorkuchen und Käsekuchen.

Bei diesem Buffet war es so, dass alle Kuchen und Muffins 1 Euro kosteten.

Nur der Käsekuchen kostete 2 Euro.

Ich habe jetzt nicht danach gefragt, warum das so ist.

Aber für mich persönlich sind das die Anfänge in ganz kleinen Beispielen.

Für viele mag diese Sichtweise als kleinlich erscheinen.

Aber Diskriminierung und die Denkweisen, die damit zusammenhängen etablieren sich in den kleinsten Gelegenheiten.

Ich würde auch Menschen nicht unterschiedlich bewerten.  Für mich sind alle Menschen gleich viel wert.

Und zu behaupten, alle braunen Kuchen kosten 1 Euro und alle weißen Kuchen kosten 2 Euro empfinde ich als diskriminierend.

Das ist nur ein Beispiel für ignorante und gehässige Denkweisen, die sich ganz langsam ihren Weg in die Gesellschaft fressen.

Wer so eine Unterscheidung am Kuchenbuffet duldet, der wird dann in ein paar Jahren mit größeren Diskriminierungen konfrontiert werden.

Ich ärgere mich selbst über meine Kleinlichkeit. Aber dieses Beispiel spiegelt für mich die Denkweise von manchen Menschen wider.

Und was soll man dagegen tun?

Am Kuchenbuffet protestieren, demonstrieren?

Ich habe Muffins gekauft, zum mitnehmen.

Übrigens, einer meiner Lieblingskuchen ist der Käsekuchen.

Genauso kleinlich wie dieser Artikel hier sind die Leute, die so kleinlich am Kuchenbuffet zwischen den Kuchen unterscheiden.

Und dort wo unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen, egal wie klein, wird es irgendwann zu Reibereien kommen.

Ich beende diese Betrachtung jetzt damit, daß in meinen Augen alle Kuchen gleich viel Wert sind, egal welcher Sorte.

Anders verhält es sich zwischen Kuchen und Torte. Dort gab es schon immer einen Preisunterschied. Das kommt vom Arbeitsaufwand her.

Man sieht also, es beginnen sich unterschiedliche Lager zu bilden.

Die Einen sind für die Gleichheit und Gleichstellung, die anderen sind für die Unterscheidung und Diskriminierung.

Warum muss ich diesen Artikel schreiben?

Weil viele Große Probleme und Konflikte oft ganz ganz klein anfangen.

Zum Beispiel an einem Kuchenbuffet.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.