Meditation im Alltag – Wäsche aufhängen.

In den letzten Wochen hatten wir das Glück, dass es richtig schön heißes Wetter war.

Perfekt also um die Wäsche stromsparend auf dem Balkon aufzuhängen und trocknen zu lassen.

Dies hat mir dann auch wieder vor Augen geführt, was für eine großartige Meditations- und Achtsamkeitsübung Wäsche aufhängen ist.

Das Anordnen der einzelnen Wäschestücke auf den Metallstängchen des Wäscheständers.

Die Befestigung der Kleidungsstücke mit den unterschiedlichen Wäscheklammern.

Das Sortieren und umsortieren, bis alles an seinem Platz hängt.

Bei einfachen Tätigkeiten, wie dieser ist man voll und ganz im Hier und Jetzt.

Man konzentriert sich komplett auf diesen Wäsche Aufhäng Vorgang.

Das sind stille Momente in einem lärmenden und manchmal chaotischem Alltag.

Man muss sich Zeit nehmen und diesen Ablauf nicht als lästig und unwichtig ansehen.

Betrachtet man Wäsche aufhängen als Achtsamkeits und Meditationsübung, dann bekommt diese Sache eine ganz neue und wertvolle Qualität.

Man kann, wenn man sie in Ruhe ausführt, ganz in den Stillen Moment versinken und viele störende Gedanken vergessen oder für ein paar ruhige Minuten ruhen lassen.

Nicht jeder Mensch hat Zeit für extra Meditations Sitzungen.

Wenn man Alltagsarbeiten in Achtsamkeit ausführt, dann sind das wichtige Ruheinseln im täglichen Leben.

Es hängt von der eigenen Sichtweise ab.

Wäsche Aufhängen kann eine lästige unwichtige Arbeit sein.

Wäsche kann aber auch meditativ und entspannend wirken.

Es kommt darauf an, wie wir an die Sache herangehen.

Wenn wir uns keine Gedanken darüber machen, dann ist Wäsche meist lästig.

Wenn wir jedoch den Wert erkennen wollen, dann freut man sich darauf, bald wieder Wäsche aufhängen zu dürfen.

Es hängt vieles von uns selbst ab.

Wir können unser Leben als Belastung empfinden oder als aufregende Reise.

Es fängt mit den ganz kleinen Dingen an.

Und ich möchte Wäsche aufhängen als wichtig, freudig und entspannend empfinden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.